i

Kälber und Huhn
Willkommen

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 868 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >


Sampson (Homepage) hat am 24.08.2011 20:51:55 geschrieben :

Nice
I like your site!
This is my:
Prednisolone Tablets
 

Ronald Rutz (Homepage) hat am 21.08.2011 22:31:03 geschrieben :

Liebe Grüße
HAllO bin durch zufall auf euere Seite gestoßen, find ich echt super was ihr mit euren Kühen macht, weiter so
mfg
Hundezentrum"DOG-SCHOOL"
Rutz Ronald
 
Kommentar: Danke

Tamara Ehrenschwender hat am 11.08.2011 13:33:24 geschrieben :

Halftergröße
Hallo,
ich hab mal eine Frage und zwar welche Halftergöße brauch ich für meine Kuh??
Ich reite schon ziemlich lang aber nicht auf Kühen und will es auch mal ausprobieren. Reicht das Halfter von einem Vollblut/Warmblut aus??

Viele Grüße Tamara
 
Kommentar: Also mit Voll- Oder Warmblut dürftest du ganz gut liegen. Alessa, Destiny und Delay haben Größe Warmblut, allerdings ist das Destiny und Alessa ein wenig zu groß. Konny, die einen etwas kleineren Kopf hat hat größe Vollblut und das passt ihr auch ganz gut.
Ich hab aber auch schon Kühe gesehen (Auf youtube), die eine so große Wamme (=der schwabbel am Hals) hatten, dass bei ihnen der Kehlriemen nicht passt. Da sollte man dann richtigr Kuhhalfter nehmen, wie z.B. hier:

http://www.weideundstall.de/product_info.php?info=p1101_Halfter-f-r-K-lber--Rinder-und-Jungbullen.html

Den Rindern auf den Bildern würde wahrscheinlich auch kein Pferdehalfter passen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.
Lg Wiebke

NIco (Homepage) hat am 09.08.2011 20:13:31 geschrieben :

Wieder da
Hallo
Danke für deinen Besuch und für deinen Eintrag ins Gästebuch.
Ich wünsche dir einen schönen Abend und viel Spaß!

Liebe Grüße von NIco!

PS: Wie findest du den Song auf der Startseite meiner Homepage?
 
Kommentar: Bitte

NIco (Homepage) hat am 09.08.2011 16:45:30 geschrieben :

Liebe Grüße
___________________$$____________$$
__________________$___$________$___$
__________________$_____$$$$$$_____$
__________________$____sss___sss____$
__________________$____ ³³____³³_____$
_________________$_______$$$________$
_____$$$$$$$$_____$_______$________$
___$$________$_______$$_________$$
____$_________$_____$___$$$$$$___$
_______$______$____$__$________$__$
_______$_____$____$__$__________$__$
______$____$___$$$$__$__________$__$$$$
_____$___$____$____$__$________$___$___$
_____$__$_____$____$__$________$__$____$
____$___$______$____$__$____$_$__$____$
______$__$______$____$___$_$_____$___$
_______$___$$$$$_$___$___$_$____$___$
__________$$$$$_$____$____$_____$____$
________________$$$_$_____$______$_$$$
_____________________$$$$___$$$$$
Schleiche ganz leise durch dein Gästebuch,
………………………. Hinterlasse ein paar Spuren,
taps taps taps!!!!...... und verschwinde
wieder
und laß dir liebe Grüße da!!!!
 
Kommentar: Danke

Kuhfreak hat am 22.07.2011 15:04:10 geschrieben :

Hey.
Hallo. Ich erziehe meine Kälber schon lange. Manche sind zahm, manche nicht. Was kann ich dafür tun, dass alle Kälber, die ich jetzt erziehe zahm werden?? Bis jetzt habe ich mir die Halfter aus Stricken gemacht, die waren dann aber nie verstellbar. Was für ein Halfter kann ich nehmen, um mir keine mehr selber bauen zu müssen. Wir haben Fleckvieh-Rinder. Die Kälber sind immer etwas aufdringlich nach dem erziehen, kann man etwas dagegen tun?? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
LG
 
Kommentar: Hejjj
Erstmal zu den Halftern:
das Halfter was ich für meine Kälber verwende ist eigentlich ein Schafhalfter, schau mal unter "Bilder/Videos", da sind sicher ein paar Bilder von dem gelben Halfter.

Es gibt auch extra Kälber-Nylonhalfter, die sind ein wenig größer aber genau so aufgebaut. Schau mal hier:
http://www.weideundstall.de/product_info.php?info=p1101_Halfter-f-r-K-lber--Rinder-und-Jungbullen.html

Es gibt auch Kälberhalfter mit einer Kette unter dem Kinn, die finde ich für Kälber aber nicht so gut.



Auf Schauen werden Kälber auch häufig mit Fohlenhalftern vorgefühert, die passen also auch


Es gibt auch ganz einfache Strickhalfter, die werden einfach aus einem Strick an dessen Ende sich eine (zuziehbare) Schlaufe befindet, gemacht.
Die Schlaufe wird dann um die Nase gelegt, hinter den Ohren des Rindas hergeführt und an der linken Seite der Schlaufe wieder befestigt.
Den Knoten der dort gemacht wird solltest du dir am besten irgendwo zeigen lassen, das ist schwer zu beschreiben. Das ganze sieht dann in etwa so aus:
http://www.pitopia.de/pictures/standard/t/totalpics/41/totalpics_623741.jpg
Die Halfter sind zwar nicht ganz so bequem wie die Nylonhalfter, aber beliebig verstellbar, sie sind eigentlich die gängigste Variante, die bei Rindern verwendet wird.


Zum "Erziehen":
Wenn die Kälber danach aufdringlich sind, ist das keine Erziehung, denn Erziehung bedeutet eigentlich, ihnen solche unarten abzugewöhnen.
Deshalb würde ich das ganze eher als "zähmen" beschreiben.

Am besten werden Kälber zahm, wenn man direkt nach der Geburt mit ihnen Spricht und sie streichelt.
Außerdem sollte man Kälber viel am Hals streicheln, das beruhigt sie und baut vertrauen auf, da sich Rinder untereinander ja auch häufig ablecken.

Viele sonst scheue Kälber sind nach dem trinken recht zahm/aufdringlich, die Zeit sollte man zum streicheln nutzen.

Wie alt sind die Kälbert, wenn sie aufdringlich sind?

Das kleine hungrige Kälber aufdringlich sind und überall dran versuchen zu saugen ist normal.
Wenn es abér zu zu wilden spielen kommt und die Kälber beginnen, mit dem Kopf (bzw. der Stirn) zu stoßen, sollte man ihnen das unbedingt abgewöhnen. Denn dann ist es noch süß, aber wenn das Kalb dann mal 2 Jahre Elter und 600kg schwerer ist, sieht das anders aus . . .

AM besten ignoriert man die Kälber dann einfach, denn die meisten Kälber machen dass ohnehin nur weil sie aufmerksamkeit bekommen wollen.
In solchen Situationen kann man ihnen auch ruhig mal einen deutlichn klapps auf die Nase verpassen, damit sie merken, dass sie zu weit gegangen sind.
Schließlich wollen sie nur spielen/ihren Menschen nerven, ihm aber nicht ernsthaft verletzten.
Allerdings würde ich mit dem klapps bei al zu kleinen kälbern vorsichtig sein, die verstehen oft nicht den zusammenhang und so kann man dadurch das vertrauen gefährden.

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfe.
LG



Anna (Homepage) hat am 14.07.2011 13:42:08 geschrieben :

Hey!
Also ich suche vorerst eine Alternative zu einem Reitgurt für meine Rinder. Weil, wer weiß, vielleicht schaffe ich es gar nicht, ein Rind einzureiten und dann hätte ich den Gurt umsonst gekauft. Ich hätte da eine Idee und ich wollte Dich fragen, was du dazu meist.
Also da bekommt das Rind einen Strick um den Hals, kurz vor den Schultern. Und dann einen Strick um den Bauch. Oben am Wiederrist werden die beiden Seile dann verbunden. Seit 2 Jahren nehme ich diese Konstruktion zum Ziehen und das funktioniert ganz gut. Eine Freundin von mir hat das einmal am Pferd ausprobiert und das funktionierte. Glaubst Du, das kann ich auch zum Reiten nehmen?
lg, Anna
 
Kommentar: Ich halte eigentlich nicht al zu viel von solchen Strick-Konstuktionen, die schneiden schnell ein und halten oft nicht richtig. Aber wenn du das ganze auch zum ziehen verwendest scheint es ja zu halten.
Größer Lasten würd ich da aber trotsdem nicht dran hängen . . .
Übrigens: Bei Ebay sind häufig mehr oder weniger gut erhaltene Kuh/Ochsenkummets drinn, die sind meistens auch gar nicht so teuer.

Außerdem ist das größte Problem, dass die Konstruktion über den Hals rutscht, du solltest also auf jeden Fall noch ein Strick um den Hintern machen.

Eigentlich ist der Voltigurt ja bereits die günstige Alternative zum Sattel, meiner hat neu und mit Versand 35€ gekostet und ich finde das sollte einem der Spaß schon wert sein.

Außerdem musst du dir den ja jetzt noch nicht kaufen, du brauchst ihn ja erst, wenn du deine Rinder wirklich reiten willst und ich denke bis dahin kannst du absehen, ob das mit dem reiten klappen wird oder nicht.
Und man kann Rinder auch problemlos ohne irgendwas reiten, aber ich denke wenn dann die ersten Querfeldeinritte kommen und man galoppiert ist es schon sicherer, wenn man noch einen Gurt hat.

Und man kann einen Gurt ja notfalls auch wieder verkaufen

LG

Anna (Homepage) hat am 13.07.2011 10:31:33 geschrieben :

Hi
Falls du den Stier mit Zuchtwerten suchen möchtest, gehe auf folgende Seite:
www.zar.at
Dann gibt es auf der linken Seite einen Button mit "Zuchtwerte".
Dann müsste so ein Formular kommen. Dann musst du Fleckvieh (komischer weiße NICHT Holstein, den der Stier ist RED Holstein, sondern Fleckvieh)und darunter seinen Namen und dann enter.
Da kommt dann ein Foto vom Stier, seine Zuchtwerte, sein Stammbaum und eine Liste mit seinen Söhnen. So kannst du, außer einigen Fleischrassen, alle Stiere finden.
lg, Anna
 
Kommentar: Joah sieht ganz gut aus.
Aber ich glaub wir haben nicht mal von seinen Söhnen nachkommen

Anna (Homepage) hat am 12.07.2011 22:02:54 geschrieben :

Hi
12000 kg? das ist wirklich sehr viel. züchtet ihr auch Rinder und versteigert die dann auf Zuchtviehversteigerungen?
Ich finde das erstaunlich, dass eine Kuh mit so viel Milch so langlebig ist.
Nur so eine Frage: habt ihr auch irgendein Tier, das von Stier "Lichtblich RED" abstammt? Der hat ja gewaltige Zuchtwerte. (Ich möchte nur so fragen, mir gefällt der Stier so).
Lg, Anna
 
Kommentar: Ne, versteigern tun wir die nicht. Ab und zu wenn wir sonst zu wenig platz haben verkaufen wir ein paar weniger gute Rinder in den Export.

Ich habe grad mal unsere Stallbücher durchgeblättert, da war keine Tochter von ihm drinn. Ich glaube (wenn ich beim googlen den richtigen gefunden habe) der wird auch schon als Bullenvater eingesetzt, dann könnte es evtl. sein, dass wir Enkeln von ihm haben. Glaub ich aber weniger, und das wäre auch zu aufwendig zu prüfen.
lg

Anna (Homepage) hat am 12.07.2011 15:41:15 geschrieben :

Hey!
Wow, nicht tragend 220cm Bauchumfang? Für Holsteinkühe ist das wirklich viel. Wir haben bei mir zu Hause auch eine sehr große Kuh. Sie hat Stockmaß 154cm und der Tierarzt meinte, dass sie über 900kg hätte, aber die will ich eh nicht reiten. Sie ist Fleckvieh.
Wie viele Kühe gibt es bei Dir zu Hause ca.? Habt ihr auch holstein schwarzbunte?
Wie viel milch geben eure Kühe ca?
Ich denke nämlich, dass man eine richtige Hochleistungskuh mit 40l Milch oder so auch nicht wirklich gut reiten kann.
Glg, Anna
 
Kommentar: Wir haben so ca. 50 Kühe und einen Herdendurchschnitt von (glaub ich) 9-10 tausend Liter im Jahr (alessa hatte trots 2x Lungenentzündung letztes Jahr über 12 000l). Wir haben eigentlich nur Rotbunte, bis auf unsere Kuh Drollie (sie hat aber Rotfaktor) und ihre Tochter Darky (auch mit Rotfaktor)

Ich habe Delay jetzt mal gemessen die ist so ca. 149 cm groß, Alessa ist aber noch ein bisschen größer un unsere Kuh Sonny ist nochmal ein ordentliches Stück größer.

Bei einer Kuh mit 40l am Tag (solangs keine Färse ist) gehts meistens noch aber wenns dann an die 60l werden wie bei Alessa kann ich die schon kaum noch reiten, die kann nicht lange am Stück laufen und wenn sie einmal Galoppiert ist ist sie für den rest des Tages fertig.

Bei meiner Konny die ja auch etwas über 40 Liter hat (glaub ich) merk ich da gar nichts. Sie ist zwar ein bischen mager, hat aber auch ohne training eine Hammer kondition, teilweise sogar noch besser als Delay mit ihren 20l die ich regelmäßig reite.

Achso: mit vollem Euter reiten ist bei den Hochleistungskühen tabu!!!

LG

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >