i

Kälber und Huhn
Willkommen

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 868 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >


Anna (Homepage) hat am 17.12.2011 18:50:39 geschrieben :

@Elody
Also das mit dem frühen Aufsitzen: ich hab mal mit unserem TA darüber gesprochen. Er hat gesagt, dass ein Rind mit einem Jahr schon einen Menschen mit ca. 40-50 kg tragen kann und das dem Rind NICHT schadet, wenn man es nicht länger als 10 Minuten pro Einheit (ca. 2 Einheiten pro Woche) oder nur so lange, wie es dem Rind auch Spaß bereitet, macht.
Er hat gemeint, das schwierigste am Einreiten (auch bei Pferden, nicht nur bei Kühen!!!!) sei, den Fluchtinstinkt zu überwinden. In der Wildnis werden Rinder ja von hinter von Raubtieren überfallen und deshalb ist das Einreiten schwierig, und nicht weil sie Schmerzen haben, wie viele Leute glauben!!!!
Ich habe länger mit ihm darüber gesprochen. Er meint, dass Kuhreiten eine gute Sache ist (er mag keine Pferde....), aber man muss eben einsehen, dass man eine Kuh reitet und kein Pferd, das heißt man darf nicht zu viel fordern.

Liebe Grüße,

Anna
 
Kommentar: Mit dem Fluchtinstinkt ist bei den allermeisten Kühen überhaupt kein Problem. Ich kann mich im Stall auf so ziehmlich jede etwas zahmere Kuh draufsetzten . . .
Ich hab Keine Ahnung warum das so ist, KÜhe sind schließlich auch Fluchttiere

Ob das mit einem Jahr schadet oder nicht kann man drüber streiten . . .es gibt ja immer noch Leute, die glauben, es würde allgemein schaden Aber TA hat da denk ich mehr Ahnung als wir . . .

LG

@Wiebke hat am 17.12.2011 13:14:06 geschrieben :

Ausbilden!
Jaa ich würde es dann selber ausbilden.
Ich habe schonmal einen 4Jährigen Wallach ausgebildet also kenne ich mich schon einigermaßen damit aus.
 
Kommentar: na dann

elody hat am 16.12.2011 22:03:21 geschrieben :

ausitzen
ja in youtube bei reitkuh flocke die ritt schon als sie 7-8 monate alt war und die hat keine rücken probleme.also es steht ja 10% vom menschengewicht solte sie auf die dauer tragen und das grössere kalb bin ich 10% es wäre trozthem schädlch wenn ich einmal daraus sitztn würde oder???

lg elody
 
Kommentar: da kann man drüber streiten . . .ich kenne auch andere Rinder, die in diesem Alter schon geritten worden. BIS JETZT hat keines von denen Rückenprobleme,.
Ich denke, wenn dann wird sich das auch erst im Alter zeigen. Wenn man es nicht übertreibt, glaub ich nocht, dass es ihnen wirklich schadet, aber ich würde trotsdem noch ein paar Monate warten, sicher ist sicher

elody hat am 16.12.2011 21:57:13 geschrieben :

misverstädnis
also voher habe ich so einem beitrag langzügelarbeit gemacht ich habe mich falsch ausgedürckt mein fehel natürlcih reiten wir sie noch nicht wir reiten auf pferden in einem reitstall

lg elody
 
Kommentar: ah

LG

Jessy hat am 16.12.2011 21:08:37 geschrieben :

Traurig
Unser Hund ist Heute eingeschläfert worden er war no so jung!!!
 
Kommentar:

@Wiebke hat am 16.12.2011 19:06:46 geschrieben :

Pferdekauf!
Gut!
Ich würde es erstmal ausbilden (Den mit 4Jahren können sie nur an der Leine laufen, beim Putzen ruhig stehen und auf Komando Hufe geben).
Und danach würde ich es reiten, aber ich würde dann kein Kraftfutter füttern, denn ich werde es mit dem reitren auch nicht übertreiben. Ich würde einfach nur min. 1std reiten damit das Pferd seine bewegung hat und fertig. Ich denke das würde gehn.

Aber naiia.. ich werde einfach mal schauen wird wahrscheinlich eh noch ein bischen dauern bis ich mir eins kaufe, denn ich muss noch bischen nachdenken ob ich auch die kosten für Hufchmied, Zahnarzt usw. aufbringen kann. Und so ein Pony braucht auch natürlich viel liebe, pflege, aufmerksamkeit und bewegung.
Aber du hast mir schon etwas weitergeholfen.
Danke.

Liebe Grüße
Alina ♥'
 
Kommentar: Wie gésagt . . .ich hab KA von Pferden.

Willst du das Pferd dann selber ausbilden?

Anna (Homepage) hat am 16.12.2011 18:32:16 geschrieben :

...
Mit welchem Rind hast du jetzt angefangen?
Bergziege, als Name für eine Kuh ist ja genial....
Wie alt ist sie?

Wie lange dauert es ungefähr (gehen wie mal von einer Vorbereitung ohne Langzügel, aber mit Reitergewichten aus)vom ersten Aufsitzen, bis man das Rind dann so einigermaßen vernünftig reiten kann?

Und noch was: wie lange brauchst du ca. um deine Rinder zu putzen, bis sie so schön weiß sind, wie auf den Fotos?
Mein Rind hat jetzt das Winterfell entwickelt, da stehe ich schon immer einige Stunden dabei, bis das so einigermaßen was aussieht.

liebe Grüße,

Anna
 
Kommentar: neee Bergziege ist nen Zirzensik-Lektion, die Dilara gerade lernt . . .gibs mal bei google-Bilder ein

Alina hat am 16.12.2011 16:15:22 geschrieben :

Pferde kauf!
Heeei ♥
Ich habe da eine Frage an dich..
Ich kenne eine Züchterin die Dartmoorponys züchtet.
Ich würde mir gerne von ihr einen 4Jährigen Wallach kaufen.
Ich würde ihn zu dem Dartmoorpony meiner Freundin stellen.
Das ist eine Große Wiese mit einem Offenstall wo sie das ganze Jahr über bleiben werden (Auch im Winter).
Wen die Wiese abegefressen ist würden wir eine hälfte davon abtrennen und nachwachsen lassen in dieser Zeit (Und auch im Winter) würden wir sie mit Heu beifüttern.

Findest du es Oke wen wir die so halten würden. ?
Ich weiß das du Kühe haltest und keine Pferde aber vllt. hast du ja schon mit deinen Kühen schlimme erfahrungen mit sowas gemacht. ?

Meine Freundin hat ihr Pony schon seit 10 Jahren und er war bis jetzt immer Gesund und hatte kein Futtermangel (Also er war nicht abgemargert sondern gut ernährt).

Liebe Grüße
Alina ♥'
 
Kommentar: Ich denke, dass hört sich ganz gut an . . . auch wenn ich keine Ahnung von Pferden habe

LG

elody hat am 16.12.2011 13:22:49 geschrieben :

langzügelarbeit
hallo

wir wollen mit der langzügelarbeit beginnen wir reiten auch hst du ein paaar tipps


lg eoldy
 
Kommentar: Reitet ihr schon drauf? Die sind doch erst 7 oder 8 Monate ??

Am Anfang bei der Langzügelarbeit weit vorne neben der Schulter gehen, damit sie einen noch sehen, viel mit Stimme arbeiten (Schritt,Trab, . .. )
Am Anfang nur gerade ausgehen lassen, dann auch kurven gehen . . . .
Das meiste hab ich glaub ich auch schon auf meiner Hp stehen

LG

Annika (Homepage) hat am 15.12.2011 18:07:02 geschrieben :

Gut
Für das erste mal eigentlich ganz gut und für ein 7 Monate altes , aufgedrehtes Kalb bin ich stolz .
Sie hat zwar nicht immer ganz das was ich wollte gemacht und ich wünsche mir auch das dass auch irgentwann auch besser geht aber so gut hätte ich das nicht erwartet !

Wie läuft es mit Dilara ?
Was kann sie eigentlich alles so ?

Ganz Liebe Grüße Anni
 
Kommentar: Mit Dilara wollte ich eigl auch schon mal Langzügel machen, weil ich hoffe, dass sie im Winter beim Schlittenfahren nebenher läuft . . . aber iwie komm ich nicht dazu, zirzensik macht sooo Spaß mit ihr )
Sie kann jetzt:
Kompliment,
Knien ( jeweils alleine, also ohne dass ich ein Bein dafür hochnehmen muss),
Stubs (Teppichausrollen, . . . ),
Zunge rausstrecken,
Pfötchen geben,
Bleib,
Zurück auf Handzeichen
und Podest.

Springen kann sie auch, will sie aber nicht :SS
Mal schauen ob sich das mit Leckerlis ändern lässt

Ich hab jetzt mit "Bergziege" angefangen, dass scheint sie aber noch nciht verstanden zu haben, mal schauen wie sie sich da heute macht

LG

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >