i

Kälber und Huhn
Willkommen

 

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 868 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >


Eva hat am 21.09.2013 11:58:51 geschrieben :

Hallo
Hallo,

ich bin Eva und ich trainiere die Kälber meines Onkels gerne nur ich habe immer ein problem, nämlich das die Kälber immer wenn sie so 3 monate alt sind dann kann ich sie nicht mehr halten , wenn sie durchdrehen.

Kannst du mir helfen?

LG Eva
 
Kommentar: Kälber werden irgendwann stärker, und irgedwann merken sie eben auch, dass sie stärker sind, das ist ganz normal, auch wenn drei Monate etwas früh ist.

Da hilft nur Einfangen - Weiterüben

Leg den Strick einmal über die Nase, dann hast du mehr Kraft. Und übe das Anhalten, dadurch wird sie ruhiger und kontrolierbarer. Lass sie aer auch immer wieder kontrolliert rennen, damit sie lernt, dass sie sich nicht immer erst losreißen muss, um Spaß zu haben.

Nähers findest du auf der Ausbildungs-Seite, und dann im Menü auf "Was tun. wenn?".



Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!



Lg

lehmä hat am 08.09.2013 17:49:30 geschrieben :

Essen
Was kann ich tun??

Immer wenn ich mit ihr geh, dann will sie immer fressen
 
Kommentar: Sie muss lernen, dass sie dann am effektivsten fressen kann, wenn sie zwischendruch auch mal mit dir arbeitet. Lass sie am Anfang während dem Fressen nur mal kurz den Kopf heben, gib ihr ein Leckerli und gib ihr anschließend ein Kommand, das ihr das Fressen erlaubt. Weitere diese "Fresspauen" dann immer weiter aus, führe sie ein paar Schritte oder forder ein paar Tricks ab. Vergiss aber nie, sie wieder fressen zu lassen, auch, wenn sie es nicht mehr fodert, denn genau das ist das Ziel!



Näheres findest du hier: http://kuhreiter.npage.de/was-tun-wenn.html



Lg

Andrea (Homepage) hat am 21.08.2013 22:04:14 geschrieben :

Gangarten
HAllo

Ich finde deine Homepage echt super und habe im Moment ein Kalb das 4 - 5 Monate alt ist möchte sie später einmal gerne reiten und wollte dich fragen wie du ihr die gangarten beigebracht hast
 
Kommentar: Immer in der Geschwindigkeit führen, in der sie die entsprechende Gangart anbietet. Und vor einem "Geschwindigkeitswechsel" gibst du dann das entsprechende Kommando. Du wirst recht schnell merken, wie du führen musst, damit sie die entsprechende Gangart anbietet. Hat sie das Kommando erstmal verstanden, kannst du es auch unabhängig von der Geschwindigkeit fordern.

Lob sie noch während des Lafes mit der Stimme, sobald sie die Gangart wie gewünscht gewechselt hat. Halte sie nach ein paar Schritten  an und streichle sie oder gib ihr ein Leckelri.



lG

j hat am 12.08.2013 23:17:08 geschrieben :

Übungen?!?
Ich habe eine 2.jährige Kuh und sie ist ganz lieb (ich hab sie mit der Flasche aufgezogen). Aber ich bin nie mit ihr spazieren gegangen oder so.Jetzt will ich sie einreitern und ich will fragen ob du ein Paar Übungen für uns hättest?!?(und rate mir bitte nicht ein Kalb zu nehmen weil Kuh ist wirklich was ganz Besonderes für mich)
 
Kommentar: Wie bei einem Kalb auch: Erst führen üben in allen Gangarten, dann Langzügeltraining unddie Sattelgewöhnung und dnn kannst du dich draufsetzten, ganz einfach - zumindest in der Theorie

Stell dich drauf ein, dass sie außerhalb des Stals/der gewohnten Wiese komplett aders reagiert als du sie kennst. Probieren kanst du es natürlch trotzdem, sei aber vorsictig und lass dch nicht überennen



Schau mal auf meiner Ausbildungs-Seite, da findest du viele weitere Tipps und Tricks



LG

josi hat am 11.08.2013 18:54:58 geschrieben :

hab mal ne Frage
Meine Kuh ist eigentlich immer ganz lieb und lässt sich auch im Stall oder Koppel rum führen. Wenn aber keine andere Kuh mehr in Sichtweite ist dreht sie total durch. Was kann ich dagegen tun?!!?
 

Muse Kalb hat am 08.08.2013 15:06:37 geschrieben :

Halfter
Hallo!
Ich habe mal eine Frage ich weiß aber nicht ob du sie mir beantworten kannst frage aber mal trotzdem, also mein Kalb hasst es wenn ich ihr das Halfter rauf tun will und wehrt sich die ganze Zeit dagegen und geht auch nicht mit am strick, aber wenn ich es runter tue dann ist sie wieder so brav und lieb wie immer und auch sonst verstehe ich mich mit ihr wie mit keiner anderen...weißt du was man da machen kann?
 

Geht mit dem Kalb in den Wald hat am 07.08.2013 14:51:55 geschrieben :

Steigbügel
Hallo!

Nimmst du zum Reiten Steigbügel her?

Und wo machst du sie am Voltigiergurt fest?

Wäre nett wenn du mir die Frage beantworten könntest

Ich finde es total super was du mit den Kühen machst und hast mich völlig überzeugt dass ich es auch probieren werde!
 
Kommentar: Mein Gurt hat extra Ringe, die zum Einschnallen von Steigbügeln vorgesehen sind,da müsstst du dann beim Kauf drauf achten

Ich habe die Steigbüge zumindes immer dran geschnallt, denn zum Aufsteigen und bem Springen sind sie ja schon praktisch, aber ich habe meine Füße die meiste Zeit doch nicht drinnen, weil ich so lieber reite und man da ganz eklig drin hängen bleiben kann, wenn man runterfällt

Der Gurt hat ja kein Bügelschloss, das im Fall der Fälle schlimmeres verhindert . . .



Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

LG

lehmä hat am 06.08.2013 19:49:22 geschrieben :

schlimm????
Hi, ich eine Frage die du mir evtl. sogar nicht mal beantworten kannst ich stell sie aber trozdem: Der Hof wo mein Jungrind steht gehört meinem onkel und da kann ich nicht jedn tag hin , dass heißt, dass ich nicht jeden Tag mit ihr spatzieren gehen kann. und jetzt meine Frage: ist das schlimm???
 
Kommentar: Nein

Sie sollte dich eben regelmäßig sehen, damit sie Vertrauen aufbauen kann.

Wenn du anfängst,  sie zu reiten, solltest du sie mindestens 2-3x die Woche bewegen, da sie sonst keine Muskeln aufbauen kann.

Wenn sie länger gestanden hat, musst du dich drauf einstellen, dass sie etwas mehr Energie hat als gewöhnlich, sonst ists aber egal. Je weniger Zeit du in sie investiert desto länger dauert es natürlich, bis sie etwas neues gelernt hat.  

Fürs einriten sollten aber ein paar Trainingseinheiten die Woche genügen.

LG

. hat am 03.08.2013 02:19:03 geschrieben :

Fotos?
Hast du eventuell einige Fotos von deiner Ausrüstung ?
 
Kommentar: Musst dich noch ewas gedulden, die entsprechende Seite kommt in den nächsten Wochen wieder online

Aaammbbb hat am 31.07.2013 18:26:50 geschrieben :

Weiter
Da hab ich einen longiergurt um knapp 40€ gefunden hab aber keine Ahnung wo ich da Steigbügel reinmachen kann
 
Kommentar: Der den ich hab hat mit Versand ca. 35 € gekostet. Such mal nach "Voltigiergurt/Longiergurt", dann müsstes du den eigentlich finden

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 >